Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Oberlausitz e.V.
 Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik Oberlausitz e.V. 

Sinnespflege

Das Kind ist „ganz Sinnesorgan“.

Im Gegensatz zum Erwachsenen ist das Kind, je jünger es ist, noch nicht in der Lage, einen Schutz oder Filter auf der gedanklichen Basis gegenüber Eindrücken und Einflüssen aus der Umgebung aufzubauen und sich kritisch davon zu distanzieren.

 

Es nimmt alles, Farben, Formen, Handlungen, Sprache usw. ungefiltert in sich auf.

Hier liegt es in unserer Verantwortung als Erwachsene, dem Kind Zeiten und Räume zu schaffen, die gesundend auf seine seelische, geistige und organische Entwicklung wirken, die nachahmenswerte und sinnvolle Tätigkeiten enthalten, die liebevolle und vertrauensvolle Begegnung und Beziehung zulassen.

Natürliche Materialien, die funktionsfrei sind und nicht nötigend wirken, Räume die wohnlich, behaglich und für das Auge angenehm farblich gestaltet sind oder Materialien zur Körperpflege, wie Seife und Öle, die angenehm duften, tragen dazu bei. Lieder, Verse, Geschichten und Märchen bereichern den Sprachschatz des Alltags und fördern den innerlichen Bilderreichtum.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Waldorfpädagogik-Oberlausitz.de by David Both